Angebote zu "Château" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

2014 Madiran Chateau Aydie Château Aydie Laplac...
Topseller
16,95 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Kleines Weinbaugebiet im Vorland der Pyrenäen mit sehr gutem Ruf seit Jahrzehnten. Grundlage der Weine ist die kraftvolle Tannatrebe mit tiefdunklen Trauben und spürbarem Tanningehalt. Mit moderner Kellerwirtschaft, traditioneller Holzfass- und Flaschenreife entstehen gehaltvolle, langlebige, ausdrucksvolle Rotweine. Die beste Alternative zu den Weinen aus dem Médoc, spürbar günstiger. Tiefes, intensives Rubinrot. In der Nase elegant, komplex, schwarze Früchte und Kaffeearomen. Reife Konsistenz mit seidigen Tanninen. Feine, präzise holzige Mundaromen. Außergewöhnlicher, kraftvoller Madiran! Reifepotential: 10 Jahre. Zu Wild, Entenbrust, rotem Fleisch, kräftigem Ziegenkäse

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2010 PMG La Tyre Fass N° 2 von 50
120,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Die Weinbergslage "La Tyre" im Madiran, an einem steilen Hang nach Westen ausgerichtet, besteht aus viele Meter in die Tiefe reichendem Kiesboden mit großen Flusskieseln. Sie besitzt außerdem ein einzigartiges Kleinklima, insbesondere nahezu ständig wehende Brisen, die die Reben optimal belüften. Ganz zweifellos eines der ganz großen Terroirs Frankreichs. Aufgrund dieser Besonderheiten wird "La Tyre" schon seit dem Jahrgang 2001 als Einzellage auf Château Montus vinifiziert. Da für die Entwicklung dieses mächtigen, konzentrierten Rotweins ein Ausbau im Barrique wesentlich ist, hat Alain Brumont, Winzer und Eigentümer von Château Montus, gemeinsam mit der berühmten Küferei Seguin-Moreau an der Entwicklung von optimalen Holzfässern für den Ausbau seines Weins gearbeitet, wobei es dabei insbesondere um die Auswahl der Bäume, deren Alter und der daraus zu produzierenden Fassdauben ging. Nun wurde erstmalig ein Teil des Jahrgangs 2010 in diesen speziellen Barriques, die quasi für die Weine der Lage "La Tyre" maßgeschneidert sind, ausgebaut. Durch die perfekte Harmonie zwischen Fass und Wein konnten sich in einem langen Ausbau die vielschichtigen Aromen in großer Komplexität entwickeln und die imposante Tanninstruktur zu großer Eleganz und Finesse finden, ohne an Kraft einzubüßen. Unser PMG stammt aus dem einzigen dieser neu entwickelten Fässer, das pur abgefüllt wurde. In der umfangreichen Verkostung im Keller von Chateau Montus stach dieses eine Fass besonders heraus. Begeistert von der akribischen Arbeit auf Château Montus haben wir Alain Brumont davon überzeugen können, dieses selektierte Fass noch weitere sechs Monate reifen zu lassen, bis es, nach nunmehr 36 Monaten, in 228 0,75l Flaschen und 36 Magnums abgefüllt wurde. Übrigens: Resultierend aus den gemeinsam gemachten Erfahrungen wird auch Alain Brumont die künftigen Jahrgänge des "La Tyre" länger reifen lassen...

Anbieter: Dallmayr
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2015 Médoc Cru Bourgeois von Château Les Tresqu...
Angebot
15,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Handlese, im Holzfass ausgebaut. Auf Grundlage der Sorgfalt im Keller ein sehr gut strukturierter, angenehm zu trinkender Wein. Tiefroter Körper, Aromen von schwarzen Früchten und Röstnoten. Weich, warm und sehr ausgewogen. Lang im Abgang.Jetzt schon trinkreif hat er das Potential noch ein paar Jahre zu reifen. Verführerischer Essensbegleiter zu Fleisch und Käse

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
2010 PMG La Tyre Fass N° 2 von 50
248,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Die Weinbergslage "La Tyre" im Madiran, an einem steilen Hang nach Westen ausgerichtet, besteht aus viele Meter in die Tiefe reichendem Kiesboden mit großen Flusskieseln. Sie besitzt außerdem ein einzigartiges Kleinklima, insbesondere nahezu ständig wehende Brisen, die die Reben optimal belüften. Ganz zweifellos eines der ganz großen Terroirs Frankreichs. Aufgrund dieser Besonderheiten wird "La Tyre" schon seit dem Jahrgang 2001 als Einzellage auf Château Montus vinifiziert. Da für die Entwicklung dieses mächtigen, konzentrierten Rotweins ein Ausbau im Barrique wesentlich ist, hat Alain Brumont, Winzer und Eigentümer von Château Montus, gemeinsam mit der berühmten Küferei Seguin-Moreau an der Entwicklung von optimalen Holzfässern für den Ausbau seines Weins gearbeitet, wobei es dabei insbesondere um die Auswahl der Bäume, deren Alter und der daraus zu produzierenden Fassdauben ging. Nun wurde erstmalig ein Teil des Jahrgangs 2010 in diesen speziellen Barriques, die quasi für die Weine der Lage "La Tyre" maßgeschneidert sind, ausgebaut. Durch die perfekte Harmonie zwischen Fass und Wein konnten sich in einem langen Ausbau die vielschichtigen Aromen in großer Komplexität entwickeln und die imposante Tanninstruktur zu großer Eleganz und Finesse finden, ohne an Kraft einzubüßen. Unser PMG stammt aus dem einzigen dieser neu entwickelten Fässer, das pur abgefüllt wurde. In der umfangreichen Verkostung im Keller von Chateau Montus stach dieses eine Fass besonders heraus. Begeistert von der akribischen Arbeit auf Château Montus haben wir Alain Brumont davon überzeugen können, dieses selektierte Fass noch weitere sechs Monate reifen zu lassen, bis es, nach nunmehr 36 Monaten, in 228 0,75l Flaschen und 36 Magnums abgefüllt wurde. Übrigens: Resultierend aus den gemeinsam gemachten Erfahrungen wird auch Alain Brumont die künftigen Jahrgänge des "La Tyre" länger reifen lassen...

Anbieter: Dallmayr
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Côtes de Bordeaux - 2016 - Château Réaut - Fran...
13,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Dieser exzellente Château Réaut Côtes de Bordeaux 2016 (90 Parker Punkte) wurde aus 58 % Merlot, 37 % Cabernet Sauvignon und 5 % Cabernet Franc komponiert. Der Wein reifte schließlich 16 Monate jeweils zur Hälfte in Barriques und Edelstahltanks. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Der Wein verführt mit einer Eleganz, die einem klassischen Bordeaux-Jahrgang wie 2016 innewohnt. Im Glas leuchtet die Robe im dichten Purpurrot. Reife Aromen von Schwarzer Johannisbeere, Pflaume und ein sanfter Hauch von Holzaromen betören die Nase. Im Mund umschmeichelt ein gut ausbalancierter Körper zwischen Frucht und Fass den Gaumen. Die Tanninstruktur ist sanft und fein verwoben, im erstaunlich langen Finale treten Noten von Lakritze zum Vorschein. Unbedingt dekantieren!

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Château Coulon Sélection spéciale, Corbières AO...
10,90 € *
zzgl. 1,20 € Versand

Degustationsnotiz: Kirschrot; Bukett nach Waldbeeren und eingemachten Kirschen, Noten von Vanille, Mokka und getrockneten Kräutern; weicher Auftakt, am Gaumen aromatisch, kräftig und saftig, markante aber feine Tannine; langer, fruchtiger Abgang. , Rebsorten: Carignan, Grenache, Syrah, Mourvèdre. Geschichte: Kaum einer verkörpert südfranzösischen Charme, traditionelle Gepflogenheit und ökologische Revolution schöner als Louis Fabre von Château Coulon: Mit seiner jovialen Art verströmt er einen Hauch von eleganter Aristokratie ohne abgehoben zu wirken. Charmant verhalten sich der Patron und sein Team auch gegenüber der Natur. Die weitläufigen, begrünten Weinberge sind mit Hecken, Bäumen und Sträuchern bepflanzt und über weite Räume vernetzt. So entstehen wertvolle Lebensräume für Fauna und Flora. Trotz schwierigem Jahr im Rebberg ist Louis Fabre auch mit dem Jahrgang 2012 wieder eine charmante und ausserordentlich gefällige Sélection spéciale gelungen. Mit nur einem Kilo pro Stock blieb die Ernte klein. Für einen Teil der Trauben wählte Louis eine zwölftägige Kohlensäuremaischung (macération carbonique). Bei diesem Verfahren werden die Trauben weder entrappt noch gepresst. Im luftdichten Gärtank beginnen die ganzen Beeren ohne Mithilfe von Hefe zu gären. So entsteht ein besonders fruchtiger, rasch trinkfertiger Wein. Die übrigen Trauben werden an der Maische durch Naturhefen vergoren. Den Feinschliff erhält der Wein mit einem zehnmonatigen Ausbau in französischen Barriques. Am Schluss wird jedes Fass einzeln degustiert. Aus den besten Proben entsteht dann die Sélection spéciale.

Anbieter: delinat
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
famille fabre Quarante  , Corbières AOP 2017, B...
13,50 € *
zzgl. 1,20 € Versand

Degustationsnotiz: Intensives Purpur; Bukett nach Pflaumen und Beerenkompott, würzige Noten von Garrigue-Sträuchern und Mokka; weicher Auftakt, am Gaumen füllig und komplex, kräftige, geschmeidige Struktur, reifes Tannin; anhaltender, aromatischer Abgang. , Rebsorten: Syrah, Carignan, Mourvèdre, Grenache. Geschichte: Kaum einer verkörpert südfranzösischen Charme, traditionelle Gepflogenheit und ökologische Revolution schöner als Louis Fabre von Château Coulon: Mit seiner jovialen Art verströmt er einen Hauch von eleganter Aristokratie ohne abgehoben zu wirken. Charmant verhalten sich der Patron und sein Team auch gegenüber der Natur. Die weitläufigen, begrünten Weinberge sind mit Hecken, Bäumen und Sträuchern bepflanzt und über weite Räume vernetzt. So entstehen wertvolle Lebensräume für Fauna und Flora. Trotz schwierigem Jahr im Rebberg ist Louis Fabre auch mit dem Jahrgang 2012 wieder eine charmante und ausserordentlich gefällige Sélection spéciale gelungen. Mit nur einem Kilo pro Stock blieb die Ernte klein. Für einen Teil der Trauben wählte Louis eine zwölftägige Kohlensäuremaischung (macération carbonique). Bei diesem Verfahren werden die Trauben weder entrappt noch gepresst. Im luftdichten Gärtank beginnen die ganzen Beeren ohne Mithilfe von Hefe zu gären. So entsteht ein besonders fruchtiger, rasch trinkfertiger Wein. Die übrigen Trauben werden an der Maische durch Naturhefen vergoren. Den Feinschliff erhält der Wein mit einem zehnmonatigen Ausbau in französischen Barriques. Am Schluss wird jedes Fass einzeln degustiert. Aus den besten Proben entsteht dann die Sélection spéciale.

Anbieter: delinat
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Moulis-en-Médoc - 2017 - Château Dutruch - Fran...
21,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Grand Poujeaux ist der Erstwein des Château Dutruch und wird aus Trauben besonders alter Rebstöcke hergestellt. Die Ernte erfolgt bei optimaler Reife ausschließlich per Hand – immer mit dem Ziel einen besonders frischen, ausgewogenen Bordeaux entstehen zu lassen, der sich angenehm trinken lässt und sehr gut reift. Der Ausbau der Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc findet 12 Monate in französischen Eichenholzfässern statt. Ein Drittel der Fässer ist neu, ein Drittel ist ein Jahr alt und das weitere Drittel ist zwei Jahre alt. Dieser sorgfältig ausgesteuerte Umgang mit dem Holzausbau ist dem Château Dutruch ein großes Anliegen, da er im Wein für Präzision und Gerbstoffstruktur sorgt. Dabei soll die Zeit im Fass nur den Ausdruck des Weines unterstützen und ihn nicht etwa prägen. Die für den Grand Poujeaux verwendeten Trauben wachsen im äußersten Osten der Appellation Moulis – zum überwiegenden Teil auf dem Grand Poujeaux-Plateau, das für den besten Boden in Moulis bekannt ist. Sein guter Ruf beruht auf den tiefen Kiesböden, die mit den Voraussetzungen in Saint-Estèphe oder Saint-Julien vergleichbar sind. Und auch die Nähe zur Gironde erinnert an die namhaften Appellationen. Der Fluss hat in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit einen großen Einfluss und ermöglicht das optimale Ausreifen der Beeren. Dieses Terroir verleiht dem Grand Poujeaux in Kombination mit dem hochwertigen Traubenmaterial große Komplexität und Reichhaltigkeit. Um diesen Bordeaux auf seinem Höhepunkt genießen zu können, sollte man ihn drei bis fünf Jahre reifen lassen oder den Wein mehrere Stunden vor dem Genuss karaffieren. Nicht ohne Grund hält Weinpapst Robert Parker den Grand Poujeaux für „den wohl unterbezahltesten Cru Bourgeois überhaupt“. Unbedingt probieren! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig In einem mittleren Rubinrot präsentiert sich der Wein im Glas. Der Duft erinnert an reife, schwarze und rote Beeren, die durch feine Röstaromen ergänzt werden. Im Mund wirkt der Wein enorm weich und harmonisch. Hier existieren keine Ecken und Kanten – Frische und Präzision sind die vorherrschenden Attribute. Mit mehr Sauerstoff zeigen sich weitere Aromen, die an Trüffel, geräucherten Schinken und Minze erinnern.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Cuvée Especial - 2015 - Bodegas Pago de Cirsus ...
14,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Pago de Cirsus befindet sich ganz im Süden Navarras im Ebrotal, zwischen Aragonien und La Rioja. Dieses Weingut hat mit Hilfe des Önologen Jean Marc Sauboua, der bereits auf Château Haut Brion erfolgreich wirkte, die höchste Qualitätsstufe in der spanischen Weinpyramide erklommen: Vino de Pago. Die Cuvée Especial ist also ein spanischer Single Estate Wein und zeichnet sich dadurch aus, dass sie einen ganz individuellen Charakter hat, der sich eindeutig diesem Weingut zuzuordnen lässt. Im Weinberg und Keller wird selbstverständlich mit höchster Sorgfalt und Präzision gearbeitet. Jede einzelne Weinbergs-Parzelle wird separat und zum individuell besten Reifezeitpunkt der Trauben geerntet und auch separat im Keller ausgebaut. Danach reift die Cuvée Especial für 14 Monate in französischer Eiche, um ihr Profil abzurunden. Wie der Wein schmeckt Die Cuvée Especial 2015 zeigt sich im Glas mit einer hellen rubinroten Robe und beim Schwenken leuchten violette Reflexe auf. Das sehr intensive, charmante Bouquet ist geprägt von Schwarzen Johannisbeeren, Kirschen und Pflaumen, sowie genial komplementiert mit schwarzem Pfeffer und einem Hauch Terroir. Am Gaumen ist der Wein saftig und elegant konzentriert, unterlegt von seidigem Tannin, das wirklich sehr gut eingebunden ist. Die Balance zwischen Frucht und Fass, durch eine sehr feine Weinsäure in Schach gehalten, ist verblüffend harmonisch und halt im langen Finale generös nach. Was Kritiker über den Wein sagen Der 2015er Jahrgang wurde vom Guide Peñin 2020 mit 93 von 100 möglichen Punkten empfohlen.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Wine Entrepreneurs
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfolgreiche Unternehmer prägen und bewegen die Weinbranche - als Erzeuger, Händler, Publizisten, Multiplikatoren, Veranstalter oder Berater. Sie sind Initiatoren, Meinungsbildner und Gestalter. "Wine Entrepreneurs" ist ein Buch uber die Erfolgsrezepte und -geschichten dieser starken, engagierten Persönlichkeiten. In "Wine Entrepreneurs" geht es um unternehmerisches Denken und Handeln, um Innovationen und Werte, um Entscheidungen, Fuhrung und Motivation - jedoch nicht bzw. nicht nur auf akademischem Niveau, sondern ganz pragmatisch. Dafur kommen 25 renommierte Wein-Unternehmer selbst zu Wort.Mit dabei sind Heinz Kammerer, Grunder Wein & Co; Friedrich-Wilhelm Dauphin, Inhaber Allée Bleue Estate; François Perrin, Mitinhaber Château de Beaucastel; Eduardo Chadwick, Inhaber Viña Errázuriz; Christian Ress, Inhaber Weingut Balthasar Ress; Roland Köhler, Herausgeber "Vinum"; Sir George Fistonich, Inhaber Villa Maria Estate; Doug Shafer, Inhaber Shafer Vineyards; Christoph Mack, Vorstandsvorsitzender Mack & Schuhle; Frédéric Drouhin, Vorstandsvorsitzender Maison Joseph Drouhin; Gary Vaynerchuk, Inhaber Wine Library und Weinhändler; Willi Klinger, Geschäftsfuhrer ÖWM; Utz Graafmann, Grunder Wein-Plus; Leo Hillinger, Inhaber Weingut Leo Hillinger; Angelo Gaja, Inhaber Az. Agr. Gaja; Stuart Pigott, Weinjournalist und Autor; Gerhard Eichelmann, Weinkritiker und Herausgeber "Deutschlands Weine"; Roman Niewodniczanski, Inhaber Weingut Van Volxem; Wolfgang M. Rosam, Kommunikationsberater und Herausgeber "Falstaff"; Max Gärtner, Mitgrunder Vicampo; Gerd Rindchen, Gründer Rindchen's Weinkontor; Martin Kössler, Mitgrunder und K&U Weinhalle; Johannes Kiderlen, Grunder Vom Fass; Hendrik Thoma, Weinberater und Autor; Miguel A. Torres, Mitinhaber Bodegas Torres."Wine Entrepreneurs" richtet sich an alle, die sich fur Wein interessieren und mehr uber die Menschen hinter dem Produkt erfahren wollen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Wine Entrepreneurs
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfolgreiche Unternehmer prägen und bewegen die Weinbranche - als Erzeuger, Händler, Publizisten, Multiplikatoren, Veranstalter oder Berater. Sie sind Initiatoren, Meinungsbildner und Gestalter. "Wine Entrepreneurs" ist ein Buch uber die Erfolgsrezepte und -geschichten dieser starken, engagierten Persönlichkeiten. In "Wine Entrepreneurs" geht es um unternehmerisches Denken und Handeln, um Innovationen und Werte, um Entscheidungen, Fuhrung und Motivation - jedoch nicht bzw. nicht nur auf akademischem Niveau, sondern ganz pragmatisch. Dafur kommen 25 renommierte Wein-Unternehmer selbst zu Wort.Mit dabei sind Heinz Kammerer, Grunder Wein & Co; Friedrich-Wilhelm Dauphin, Inhaber Allée Bleue Estate; François Perrin, Mitinhaber Château de Beaucastel; Eduardo Chadwick, Inhaber Viña Errázuriz; Christian Ress, Inhaber Weingut Balthasar Ress; Roland Köhler, Herausgeber "Vinum"; Sir George Fistonich, Inhaber Villa Maria Estate; Doug Shafer, Inhaber Shafer Vineyards; Christoph Mack, Vorstandsvorsitzender Mack & Schuhle; Frédéric Drouhin, Vorstandsvorsitzender Maison Joseph Drouhin; Gary Vaynerchuk, Inhaber Wine Library und Weinhändler; Willi Klinger, Geschäftsfuhrer ÖWM; Utz Graafmann, Grunder Wein-Plus; Leo Hillinger, Inhaber Weingut Leo Hillinger; Angelo Gaja, Inhaber Az. Agr. Gaja; Stuart Pigott, Weinjournalist und Autor; Gerhard Eichelmann, Weinkritiker und Herausgeber "Deutschlands Weine"; Roman Niewodniczanski, Inhaber Weingut Van Volxem; Wolfgang M. Rosam, Kommunikationsberater und Herausgeber "Falstaff"; Max Gärtner, Mitgrunder Vicampo; Gerd Rindchen, Gründer Rindchen's Weinkontor; Martin Kössler, Mitgrunder und K&U Weinhalle; Johannes Kiderlen, Grunder Vom Fass; Hendrik Thoma, Weinberater und Autor; Miguel A. Torres, Mitinhaber Bodegas Torres."Wine Entrepreneurs" richtet sich an alle, die sich fur Wein interessieren und mehr uber die Menschen hinter dem Produkt erfahren wollen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot