Angebote zu "Bordeaux" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Torres Grans Muralles Do 2014 - Rotwein - Migue...
Highlight
106,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Weine für den Torres Grans Muralles sind die Rebsorten Monastrell, Cariñena, Garnacha Tinta, Garró und Samsó. Diese wachsen in der Region Conca de Barberà nahe dem Priorat auf Schieferböden und lagern für 20 Monate in neuen französischen Nevers und Allier Barriques. Der Torres Grans Muralles offenbart ein dichtes, dunkles Granatrot. Der Duft dieses Spitzenrotwein von Torres ist opulent, verführerisch mit kräftigen Aromen von geröstetem Brot und reifen, süßen Früchten wie Brombeeren und Pflaumen. Dabei wird der Grans Muralles vor feinen, leichte schwarzen Pfeffernoten und Lakritz durchzogen. Der Geschmack ist vollmundig und seidenweich mit exzellenter Struktur und molligem Tannin, das sich am Gaumen in köstliche Noten von Schokolade hüllt. Die reiche Aromenfülle beim Torres Grans Muralles verweist sehr deutlich auf die edle Herkunft dieses Weines und zeigt das beeindruckende Potenzial einer herausragenden Lage, ein großer Rotwein mit traumhafter Länge. Der Weinberg Grans Muralles liegt in der DO Conca de Barberá, zwischen Milmanda und dem Kloster von Poblet. Den Namen hat er von einer alten Mauer, die im 14. Jahrhundert erbaut wurde und den Weinberg in zwei Teile trennt. Die schiefrigen, schwer zu bearbeitenden Böden ähneln hier schon sehr denen des nahegelegenen Priorat. Mehr als 15 Jahre lang hat Miguel Torres daran gearbeitet, seine einzigartige Sammlung alter, katalanischer Rebsorten zusammenzustellen. Autochthone Sorten, die fast niemand mehr so richtig zu deuten und einzuordnen vermochte, wurden nun gesammelt, neu eingepflanzt, identifiziert und ausgebaut. Bei der Suche nach einem ebenso würdigen wie geeigneten Terroir für dieses Projekt, fiel die Entscheidung schnell auf das ehemalige Zisterzienserkloster Poblet. Hier, umgeben von den gewaltigen Mauern des noch erstaunlich gut erhaltenen Klosters aus dem 16. Jahrhundert wachsen nun auf den steinigen llicorella-Böden aus hellem Schiefer Torres? Monastrell-, Garnacha Tinta-, Garró-, Samsó- und Cariñena-Reben. Der erste Grans Muralles wurde daraus im Jahr 2006 gekeltert. Torres? Pago-Weine (Einzellagenweine) bilden die Spitze im Penedès-Sortiment des Hauses. Alle Trauben werden stets von Hand gelesen und streng sortiert. Wie Mas La Plana sind die meisten der Pagos rebsortenreine Weine, doch es gibt auch Cuvées, wie zum Beispiel den Grans Muralles, bei dem sich Torres auf verschiedene alte und fast vergessene katalanische Rebsorten zurück besann, oder Reserva Real, einer klassischen Bordeaux-Cuvée. Allen Pagos gemeinsam ist ihre Einzigartigkeit und ihr immer besonderer, völlig einmaliger Charakter.

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
2019 Ruyter's Bin »1889« Red Winemaker's Selection
9,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Großes »Gaumen-Kino« liefert uns Winemaker Dr. Tertius Boshoff mit dieser Kap-Cuvée. Klassischer Bordeaux-Style – aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc – verschmilzt mit südafrikanischem Charakter zu einem eindrucksvollen Meisterwerk. Angesichts der Aromenvielfalt von dunklen Früchten mit würzigen Nuancen, Tabak und Schokolade, des mittleren bis reichen Körpers und saftigen Nachhalls freuen wir uns, Ihnen den »1889« Red anbieten zu können.  Seit mehr als dreißig Jahren werden bereits die Klassiker des Kap-Weinbaus unter dem traditionsreichen Label »Ruyter's Bin« abgefüllt. Mit »Bin« bezeichnet man im südafrikanischen Weinbau ein Fass oder eine Partie Wein. 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
2019 Rothschild Anderra Chardonnay Central Valley
7,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Südlich von Santiago, aus dem Valle de Mapio stammt der trockene Weißwein Rothschild Anderra Chardonnay. Durch eine kunstvolle Verbindung der Wörter »Andes« und »Tierra« erhält dieser atemberaubende Chilene seinen Namen. Die Trauben des Anderra werden bei kontrollierter Temperatur mazeriert und danach schonend gepresst. Im Anschluss wird er für ca. ein halbes Jahr in einem Fass ausgebaut um seine Frische und Fruchtigkeit zu bewahren. Bereits beim Einschenken begeistert er mit seinem leuchtenden Gelb und tropischen Früchten wie Mango und Passionsfrucht in der Nase. Am Gaumen zeigt er sich dann ausdrucksstark mit authentischen Aromen von reifen Pfirsichen und Aprikosen. Er hat einen langen und eleganten Abgang mit einem Zusammenspiel von mineralischen Noten von tropischen Früchten wie Mango und feinen Briochenoten. Sie können diesen äußerst komplexen Wein am besten zu asiatischen Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten genießen. Die chilenischen Weine von Baron Philippe de Rothschild werden auf einem großen Weinanbaugebiet mit idealen klimatischen Bedingungen, vor allem wegen des halbtrockenen Mittelmeerklimas, angebaut. Die Rothschild-Weine aus Bordeaux haben bereits Geschichte geschrieben, aber seit 1997 engagiert man sich auch verstärkt im chilenischen Weinbau, wo die Weine auch immer die Handschrift ihrer französischen Wurzeln tragen.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Ruyter\s Bin »1889« Red
9,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Großes »Gaumen-Kino« liefert uns Winemaker Dr. Tertius Boshoff mit dieser Kap-Cuvée. Klassischer Bordeaux-Style – aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc – verschmilzt mit südafrikanischem Charakter zu einem eindrucksvollen Meisterwerk. Angesichts der Aromenvielfalt von dunklen Früchten mit würzigen Nuancen, Tabak und Schokolade, des mittleren bis reichen Körpers und saftigen Nachhalls freuen wir uns, Ihnen den »1889« Red exklusiv unter unserem traditionsreichen Label Ruyter\s Bin anbieten zu können.  Mit „Bin“ bezeichnet man im südafrikanischen Weinbau ein Fass oder eine Partie Wein. Der Name »1889« bezieht sich dabei auf das Gründungsjahr der Weingesellschaft Ruyter & Ast und der damit tief verwurzelten Tradition des Handels mit feinsten Kap-Weinen. Seit mehr als dreißig Jahren präsentieren wir unseren Kunden die Klassiker des Kap-Weinbaus unter dem traditionsreichen Label „Ruyter’s Bin“. Die Ruyter’s Bin Weine aus Südafrika erinnern an den Bremer Weinkaufmann Ruyter, der sich schon in den ersten Jahrzehnten des vorigen Jahrhunderts auf die Einfuhr überseeischer Weine verlegt hatte – lange bevor die „Neue Weinwelt“ in Europa von sich reden machte. Die von Ruyter bei den südafrikanischen Winzern ausgesuchten Weinpartien wurden für ihn reserviert und separat gelagert, eben in „Ruyter’s Bin“. *Das Angebot ist gültig bis zum 18.01.2021 - solange der Vorrat reicht. 

Anbieter: Club of Wine
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
2014 Glen Carlou "1692 Barrel Select" W.O.Paarl
13,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der »1692 Barrel Select« von Glen Carlou ist eine wundervolle trockene Rotwein-Cuvée aus Südafrika mit einem fruchtigen Gaumen zu einem atemberaubenden Preis-/Genussverhältnis! Der Rotwein von dem Newcomer unter Südafrikas Top 10 besticht durch seine frischen Beerenaromen gepaart mit einer feinen Würze und einem atemberaubenden Finale. "Das Weingut Glen Carlou – etwa auf halbem Weg zwischen Stellenbosch und Paarl, am Fuße des Simonsbergs gelegen – befand sich über hundert Jahre im Dornröschenschlaf, bis es Mitte der achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts durch den südafrikanischen Weinmacher Walter Finlayson »wachgeküsst« wurde. Gemeinsam mit dem Schweizer Unternehmer und Weinvisionär Donald Hess verwandelte Finlayson die damals völlig heruntergewirtschaftete Besitzung in den Folgejahren in einen Vorzeigebetrieb, der heute unstrittig zur ersten Garde der südafrikanischen Top-Weingüter gehört. Bei unserem letzten Besuch auf Glen Carlou im März 2015 ließ uns der Chief-Winemaker stolz seine neueste Kreation direkt aus dem Fass verkosten. Der noch junge Wein präsentierte sich bereits wunderbar weich und zugänglich, kraftvoll und mit großer Eleganz. Begeistert griffen wir zu und sicherten uns die gesamte Partie dieses Ausnahmerotweins en primeur. Nach 18-monatiger Lagerung in französischen Barrique-Fässern und etwas mehr als 18 Monaten in der Flasche präsentiert sich die klassische Bordeaux Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc und Merlot heute in einer wunderbaren Genussreife. Wir sind sehr glücklich, Ihnen den 2014er Glen Carlou 1692 Barrel Select anbieten zu können. Bitte zögern Sie nicht zu lange." - Johann Christoph Meier

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Moulis-en-Médoc - 2017 - Château Dutruch - Fran...
21,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Grand Poujeaux ist der Erstwein des Château Dutruch und wird aus Trauben besonders alter Rebstöcke hergestellt. Die Ernte erfolgt bei optimaler Reife ausschließlich per Hand – immer mit dem Ziel einen besonders frischen, ausgewogenen Bordeaux entstehen zu lassen, der sich angenehm trinken lässt und sehr gut reift. Der Ausbau der Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc findet 12 Monate in französischen Eichenholzfässern statt. Ein Drittel der Fässer ist neu, ein Drittel ist ein Jahr alt und das weitere Drittel ist zwei Jahre alt. Dieser sorgfältig ausgesteuerte Umgang mit dem Holzausbau ist dem Château Dutruch ein großes Anliegen, da er im Wein für Präzision und Gerbstoffstruktur sorgt. Dabei soll die Zeit im Fass nur den Ausdruck des Weines unterstützen und ihn nicht etwa prägen. Die für den Grand Poujeaux verwendeten Trauben wachsen im äußersten Osten der Appellation Moulis – zum überwiegenden Teil auf dem Grand Poujeaux-Plateau, das für den besten Boden in Moulis bekannt ist. Sein guter Ruf beruht auf den tiefen Kiesböden, die mit den Voraussetzungen in Saint-Estèphe oder Saint-Julien vergleichbar sind. Und auch die Nähe zur Gironde erinnert an die namhaften Appellationen. Der Fluss hat in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit einen großen Einfluss und ermöglicht das optimale Ausreifen der Beeren. Dieses Terroir verleiht dem Grand Poujeaux in Kombination mit dem hochwertigen Traubenmaterial große Komplexität und Reichhaltigkeit. Um diesen Bordeaux auf seinem Höhepunkt genießen zu können, sollte man ihn drei bis fünf Jahre reifen lassen oder den Wein mehrere Stunden vor dem Genuss karaffieren. Nicht ohne Grund hält Weinpapst Robert Parker den Grand Poujeaux für „den wohl unterbezahltesten Cru Bourgeois überhaupt“. Unbedingt probieren! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig In einem mittleren Rubinrot präsentiert sich der Wein im Glas. Der Duft erinnert an reife, schwarze und rote Beeren, die durch feine Röstaromen ergänzt werden. Im Mund wirkt der Wein enorm weich und harmonisch. Hier existieren keine Ecken und Kanten – Frische und Präzision sind die vorherrschenden Attribute. Mit mehr Sauerstoff zeigen sich weitere Aromen, die an Trüffel, geräucherten Schinken und Minze erinnern.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot